Im neuen Jahr wird bei uns gleich zu Anfang reiner Tisch gemacht. Zunächst räumt Helmut Schleich auf gut Bairisch mit lieb gewonnenen Vorurteilen, gefährlichen Halbwahrheiten und bequemer Ahnungslosigkeit auf (22. Jan), bevor Deutschlands beliebtester Choleriker, Kultfigur der ZDF-heute-show und Stimme der ungehörten Masse Gernot Hassknecht deutlich sagt, was im Wahljahr 2017 Sache ist (9. Feb). Und mittendrin? Hat sich der fränkische Kabarettist Matthias Egersdörfer mit der wilden Kapelle Gankino Circus zusammengetan, um am 3. Februar Geschichten aus 1001 Nacht von leidenschaftlicher Liebe, abgehackten Gliedmaßen, Suff und Völlerei zu erzählen. Mit Musik, die satt und glücklich macht. Noch mehr Kabarett gibt's hier >>>

Besser als jedes Hörbuch sind unsere Lesungen mit Autoren, deren Werke sich auf den Bestsellerlisten tummeln. Wie das neue von Axel Hacke. Mit "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte" kommt der beliebte Kolumnist des SZ-Magazins, letztens auch Gast im "Literarischen Quartett" des ZDF, am 27. April in die Kulturfabrik. Zuvor, am 18. März ist der in Moskau geborene und seit 1990 in Berlin lebende Erfolgsautor Wladimir Kaminer zum ersten Mal bei uns. Seine "Russendisko" machte ihn international berühmt, die Verfilmung mit Matthias Schweighöfer war ein Kassenschlager. Mit seinen Erzählungen wurde er einer der beliebtesten Autoren Deutschlands. Live ist er ein grandioser Entertainer, der jeden Abend einmalig macht. Nicht versäumen! Karten >>>

Und wer wissen will, was der Nachwuchs so treibt, der wird beim Rother Poetry Slam bestens mit neuem Hörstoffen versorgt: am 19. Januar, 23. März und am 28. April, wenn mit dem Frankenslam XI, die fränkische Poetry Slam Meisterschaft bei uns ausgetragen wird. Karten >>>

Neu: Wladimir Kaminer (18. März), Theater Die Bühne (19. März), Franken Slam XI (28. April), Akkordeonale 2017 (3. Mai), Wolfgang Krebs (23. September), Wolfgang Ambros Duo (18. November), Stephan Zinner (16. Dezember)